Letztes Feedback

Meta





 

Besuch und Miramar

Hurra, am 19. Februar war es endlich soweit. Christina aus Deutschland sollte mich für ein Monat besuchen! Ich fuhr ihr nach Buenos Aires entgegen. Sie wurde von ihren Eltern in Frankfurt ins Flugzeug gesetzt. Direktflug – so konnte sie ja gar nicht verloren gehen! Leider hat das (Regen-)Wetter meine Buenos-Aires-Besichtigungs-Pläne etwas durchkreuzt, doch das Wichtigste sahen wir doch: Tango in San Telmo, die bunten Häuser in La Boca, den Obelisk und das Bethel in „Speed-Touring“ ;-) Asado und Empanadas durften auch nicht fehlen!

Dann gings nach Coronel Suarez - wo Christina das „wahre Pionierleben“ kennenlernte und gleich fest eingebunden wurde. - Die Gedächtnismahl-Einladung hat sie sogar in Spanisch super hingekriegt! – und die HiPi-Stunden waren offenbar auch keine Mühe ;-)

Und zur Belohnung gings dann noch eine Woche ans Meer. Edith und Juan (die lieben Brüder aus Saladillo) stellten uns in Miramar ihre Ferienwohnung (mit Blick aufs Meer) zur Verfügung und fungierten auch noch als Reiseführer. Eine Familie, die wir abends in der Versammlung kennenlernten versorgte uns mit hausgemachten Empanadas und Tinas iPod mit argentinischer Musik.

Auch wenn der Wellengang zu stark war, um schwimmen zu gehen, so war es doch am Strand ganz angenehm. Nachmittags zogen dann jeweils Wolken auf, und so war auch genug Zeit für Christina, noch alle Souvenirläden aufzukaufen, bevor es für sie wieder zurück nach Deutschland ging. – und für mich nach Coronel Suárez.

 


25.6.13 14:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen